Mit der Weiterbildung kann 2-3 Jahre nach abgeschlossener Grundausbildung begonnen werden. Als Themen sind vorgesehen:


  • Die noch nicht unterrichteten Marmas

  • Vertiefung der zentralen Konzepte und Begriffe des Yoga

  • Weitere wichtige Konzepte und Begriffe

  • Āsanas Vertiefung der Āsanas, schwierigere Āsanas

  • Wichtige Texte bzw. Textteile aus dem Bereich Yoga, Ayurveda, Saṃkhya etc. (Yogasūtren) etc. kennen lernen und besprechen.

  • Eigenes Lernen von Prāṇāyāma und Dhyāna



ZIELE


  • YogalehrerInnen-Kompetenz trainieren

  • Bearbeiten, Verarbeiten, Erörtern der wichtigsten Yogathemen

  • Sicher werden im yogaorientierten Standpunkt

  • Einüben der Offenheit für die eigenen neuen Erfahrungen und Lernchancen

  • Alles was mit Yoga zusammenhängt, fachlich kompetent bewerten , lernen

  • Anspruchsvoll Yoga unterrichten können



UMFANG
15 bis 20 Seminartage in der festen Kleingruppe an jeweils 1,5 Tagen pro Wochenende. Es sind ca. 2 Wochenenden pro Jahr geplant.
Die Fachtagungen in Haus Buchenried zu verschiedenen Themen, die Fachtagungen „Yoga unterrichten" sowie die Seminare „Gesundheit und Yoga" für die eigene Praxis gelten als Module der Weiterbildung.

Leitung: Reinhard Bögle
Kursort: Metztstr. 19, 81667 München
Anmeldung über Kontakt.